Stier

Sonne im Stier:                 1. April bis 20. Mai

 

Bildquelle: www.fotolia.de

 

 

Folgende Qualitäten umschreiben diese Stierenergie:

 

Umgänglich, doch manchmal kritisch und rechthaberisch, stur, zuweilen misstrauisch und eifersüchtig.

 

Geduldig und ausdauernd in der Arbeit, passiv und konzentriert, gewissenhaft, praktisch, gründlich.

 

Sinn für Geld und gute Werte, Treu als Freund, oft starkes Kunstinteresse, bodenständiger Geschmack.

 

 

 

 

Bildquelle: www.fotolia.de

 

Der Stier ist das zweite Zeichen des Tierkreises. Es geht hier um das Innehalten um das Wahrnehmen der Welt mit allen Sinnen, wie schmecken, berühren, sehen, hören und riechen.

 

Menschen mit einer Stierbetonung weisen eine starke Sinnlichkeit und Genussfreude auf.

 

Dieses fixe Erdzeichen ist charakterisiert durch das Bedürfnis nach Verwurzelung im Leben. Er sucht ein überschaubares, abgrenzendes Revier und möchte sich zu einem Wärme und Schutz bietenden "Rudel" zusammen finden. Er liebt das Vertraute und pflegt innig das Gewachsene und Bewährte.

 

Beim Stier geht alles langsam von statten, dafür aber umso nachhaltiger. Er ist verlässlich und beständig und kann tatkräftig zupacken.

Der Stier strahlt Ruhe aus und kann schwierige Situationen wie ein Bollwerk widerstehen.

 

Wenn er aber Ärger zu lange in sich hineinfrisst, staut sich dieser auf und entlädt sich unter Umständen mit einer für Außenstehende erschreckenden Heftigkeit.

Auch könnte ihn sein Sicherheitsbedürfnis im schlechtesten Fall dazu verleiten, sich an seinem Besitz zu klammern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass er sehr eifersüchtig ist und seinen Partner "fest klammernd" besitzen möchte.

 

 

Sein Leitsatz ist:                Ich besitze, ich erhalte! Ich warte ab!

weiter zu Zwillinge                               zurück zu Tierkreiszeichen